By Dieter Kleiber, Karl-Artur Kovar

Show description

Read Online or Download Auswirkungen des Cannabiskonsums. PDF

Best plants: botany books

Aphids on the World s Herbaceous Plants and Shrubs

Aphids are famous as pests of agriculture, horticulture and forestry, yet also they are the most biologically fascinating teams of plant-feeding bugs, and therefore have attracted the eye of biologists in lots of examine fields reminiscent of ecology, biodiversity, body structure, behaviour and genetics.

Extra resources for Auswirkungen des Cannabiskonsums.

Example text

Nur eine Gesetzesänderung kann endlich klare Verhältnisse schaffen. Welche Modelle einer Reform gibt es? In den Niederlanden wird der Besitz geringer Mengen von Cannabis schon seit 1976 nicht mehr verfolgt. Auch Belgien und die Schweiz haben inzwischen beschlossen, den Besitz, Erwerb und Anbau von Cannabis für den privaten Konsum von Erwachsenen nicht länger zu verfolgen. Die folgenden Definitionen schaffen hoffentlich ein bisschen mehr Klarheit: 1. Entkriminalisierung der Konsumenten: Herausnahme der Vorbereitungshandlungen zum Konsum (Besitz, Erwerb, Eigenanbau) aus der strafrechtlichen Verfolgung.

Reform der Cannabispolitik "Eine Freigabe von Haschisch wird es mit uns nicht geben“, so oder so ähnlich hört man es immer wieder von Politikern, besonders der CDU/CSU. Mit dem Begriff der "Freigabe" soll suggeriert werden, dass Cannabis derzeit streng kontrolliert sei: Laut Betäubungsmittelgesetz ist sein Besitz nur mit Sondergenehmigung und nur zu wissenschaftlichen oder sonstigen im öffentlichen Interesse liegenden Zwecken erlaubt. Diese Kontrollfunktion ist jedoch eine juristische Fiktion: Die praktische Erfahrung von mehr als drei Jahrzehnten beweist, dass eine Verhinderung des Konsums mit den Mitteln des Strafrechts gar nicht möglich ist.

Vorschläge von Experten liegen seit Jahren vor. Damit würde einerseits den Ansprüchen der Verkehrssicherheit Rechnung getragen, andererseits jedoch würden Ungerechtigkeiten vermieden. 2. Der Erwerb, Besitz und Anbau geringer Mengen von Cannabis zum Eigenkonsum sollte für Erwachsene straffrei gestellt werden, wie von der SPD bereits 1996 gefordert. 000 Strafverfahren pro Jahr entlasten und ihre Effizienz bei der Bekämpfung anderer Straftaten verbessern. 3. Belgien und die Schweiz wollen den Eigenanbau geringer Mengen zulassen.

Download PDF sample

Rated 4.61 of 5 – based on 7 votes